Foodtruck oder Foodtrailer kaufen?

Du bist dir unsicher, ob ein Foodtrailer oder Foodtruck das Richtige für dich ist? Erfahre alles, was du für deine Entscheidung benötigst: Vor- und Nachteile, Unterschiede und Optionen!

Foodtrailer bei Event mit schwarz-roter Folierung und offener Verkaufskalppe, Food Truck Werbung

Foodtruck oder Foodtrailer kaufen: Welche Option passt zu dir?

Du willst in die mobile Gastronomie einsteigen oder dein bestehendes Business erweitern? Eine mobile Küche auf Rädern kann dir helfen dein Geschäft ins Rollen zu bringen. Es bietet sich also an einen Foodtruck oder Foodtrailer zu kaufen. Möglicherweise kennst du die Unterschiede zwischen den beiden Varianten noch gar nicht, da man im Alltag oft nur das Wort Foodtruck verwendet, obwohl man manchmal auch einen Foodtrailer meint.

Was sind deine Bedürfnisse?

Um also zu wissen, ob ein Foodtruck oder doch eher ein Foodtrailer besser zu dir und deinen Bedürfnissen passen, solltest musst du einige Dinge berücksichtigen. Im folgenden Beitrag werden wir die Begriffe definieren, Unterschiede zwischen den beiden Ansätzen, sowie deren Vor- und Nachteile aufzeigen.

Was ist ein Foodtruck?

Ein Foodtruck ist (wie ein Foodtrailer) eine mobile Küche auf Rädern. Ein Foodtruck ist jedoch immer mit einer kleinen Fahrerkabine und einem Motor ausgestattet und hat im hinteren Bereich des Fahrzeugs eine integrierte Küche. Foodtrucks werden auch als Selbstfahrer bezeichnet. Zur Herausgabe der Speisen gibt es eine Verkaufsklappe, ein Fenster oder eine Luke.

Was ist ein Foodtrailer?

Ein Foodtrailer hingegen ist ein Anhänger für dein Auto, also ohne eigenen Motor. Der Aufbau bzw. die Chassis des Foodtrailers beinhaltet eine mobile Küche. Das heißt, dass du ohne ein Zugfahrzeug mit Anhängerkupplung deinen Foodtrailer nicht bewegen kannst. Foodtrailer werden auch als Imbissanhänger bezeichnet und haben in der Regel eine Verkaufsklappe.

Foodtrailer bei Event mit schwarz-roter Folierung und offener Verkaufskalppe, Food Truck Werbung

Foodtrailer & Verkaufsanhänger bieten einen perfekten Einstieg in die mobile Gastronomie und den mobilen Verkauf.

Was ist ein Imbisswagen?

Ein Imbisswagen ist eine mobile Form eines Imbissstands. Ein Imbisswagen kann motorisiert, also ein Foodtruck oder ein Foodtrailer, also unmotorisiert sein. Der Begriff Imbisswagen kann also sowohl für einen Foodtruck als auch für einen Foodtrailer verwendet werden.

Was sind die Vorteile eines Foodtrailers im Vergleich zum Foodtruck?

Einen Foodtrailer zu kaufen ist günstiger als ein Foodtruck. Damit meinen wir die eigentlichen Anschaffungskosten des Foodtrailers und die dauerhaften Kosten für Versicherung, Wartung und Ersatzteile. Da ein Foodtrailer keinen Platz für einen Motor, Generatoren und die Fahrerkabine benötigt, bietet dir dies mehr Platz im Trailer für deine Geräte und Produkte. Der Raum wird bei einem Foodtrailer im Vergleich zum Foodtruck also effizienter genutzt, was dir viele Vorteile bietet:

Zum einen kommst du mit einem Foodtrailer oder Imbissanhänger auch an Orte, wo es eng zu geht, zum Beispiel in Hinterhöfe, Innenstädte oder Privatgelände. Zum anderen bezahlst du dort, wo nach der Standfläche abgerechnet wird, weniger Standgebühr, da Foodtrucks durch die zusätzliche Fahrerkabine und den Motor mehr Platz benötigen. Die Deichsel des Foodtrailers benötigt natürlich auch Platz, kann jedoch bei vielen Herstellern als abnehmbare Deichsel bestellt werden.

Foodtrailer sind gerade für den Einstieg eine günstige Alternative zum Foodtruck.

Ferner ist das Ausfallrisiko eines Foodtrailers geringer. Wenn im Zugfahrzeug mal ein Problem jeglicher Art auftreten sollte, kann dein Foodtrailer trotzdem weiterhin geöffnet bleiben, da du einfach ein anderes Auto einsetzen kannst. Auch die Wartungskosten eines Foodtrailers sind geringer, weil es ohne Motor weniger wahrscheinlich ist, dass dieser mal ausfällt. Langfristig betrachtet ist auch der Wertverlust eines Foodtrailers niedriger als bei einem Foodtruck.

Wo liegen die Nachteile eines Foodtrailers im Vergleich zum Foodtruck?

Da ein Foodtrailer ein Zugfahrzeug benötigt, um von A nach B zu kommen, bist du weniger mobil als mit einem Foodtruck. Das Fahren mit einem Anhänger kann zu Beginn etwas ungewohnt sein. Außerdem ist das Auf- und Abbauen etwas aufwändiger als mit einem Foodtruck, denn der Foodtrailer muss abgekoppelt und die seitlichen Stützen eingestellt werden. Sofern das Gesamtgewicht aus Zugfahrzeug und Anhänger 3,5 t überschreiten, ist ein Anhängerführerschein notwendig.

Lust auf einen gelungenen Start?

Sichere dir jetzt ein kostenloses Angebot für deinen neuen Foodtrailer!

Was sind die Vorteile eines Foodtrucks im Vergleich zu einem Foodtrailer?

Warum also einen Foodtruck kaufen? Ein Foodtruck bietet dir mehr Mobilität, da alles an „Bord“ ist. Je nach Größe des Foodtrucks kann es einfacher sein, diesen zu fahren und man spart etwas Zeit, da der Auf- und Abbau wegfällt.

Was sind die Nachteile eines Foodtrucks im Vergleich zu einem Foodtrailer?

Einen Foodtruck zu kaufen kostet sehr viel mehr als einen Foodtrailer zu kaufen. Hinzu kommen auch noch die Versicherungskosten. Auch die Wartungskosten sind höher als bei einem Foodtrailer. Bei technischen Problemen fällt der komplette Betrieb aus, da das ganze Fahrzeug in die Werkstatt muss. Ersatzteile sind je nach Modell schwieriger zu bekommen. Im Härtefall kann das ganze Fahrzeug fast wertlos werden, falls ein Motorschaden auftritt.

Wenn das zulässige Gesamtgewicht über 3,5 t beträgt, benötigst du einen LKW-Führerschein, um einen Foodtruck zu fahren. In vielen Städten gibt es Umweltzonen oder autofreie Bereiche, die die Mobilität deines Foodtrucks einschränken.

Fazit: Was ist das Richtige für dich?

Foodtrucks und Foodtrailer haben beide ihre Vor- und Nachteile. Natürlich sind wir nicht vollkommen unparteiisch bei der Frage, ob du dir lieber einen Foodtruck oder einen Foodtrailer kaufen solltest. Doch wenn wir es objektiv betrachten, meinen wir, dass ein Foodtrailer gerade für den Einstieg in die mobile Gastronomie und ins Reisegewerbe allein schon von den Anschaffungskosten die bessere Wahl ist.

Übrigens: Für viele der bei BuddyStar verfügbaren Foodtrailer-Modelle und -Konzepte benötigst du keinen Anhängerführerschein und auch das Fahren ist aufgrund der kompakten Bauweise kinderleicht. Hier findest du viele Inspirationen.

Vorschau des Ratgebers von BuddyStar zu Förderungsmöglichkeiten

Kostenlosen Finanzierungs-
Ratgeber anfordern

In unserem kostenlosen Ratgeber stellen wir dir auf 20 Seiten zahlreiche Förderungs-Möglichkeiten in Deutschland zur Finanzierung deines Verkaufsanhängers im Detail vor.

Benjamin
Benjamin

Benjamin, der Autor dieses Beitrags, ist von Beginn an bei BuddyStar dabei und kümmert sich um das Marketing. Der leidenschaftliche Hobbykoch hat eine Vorliebe für Street-Food und reist gerne in ferne Länder, wo er immer wieder neue Food-Kreationen für sich entdeckt.

Das könnte dich auch
interessieren

  • BuddyTalk - der Foodtrailer-Podcast

    BuddyTalk – der neue Foodtrailer-Podcast

    BuddyTalk ist der Podcast für alle, die sich für Verkaufsanhänger, Foodtrailer und mobile Verkaufsstrategien interessieren. Die Moderatoren Anne, Lara und…

  • Gemüse im Retro Buddy

    Gastronomie 2.0: Die Zukunft der Betriebsverpflegung mit modernen Kantinen-Konzepten und mobilen Kantinen

    Kantinen besitzen einen schlechten Ruf, was die Qualität und Diversität des Essens angeht. Und das häufig zu Unrecht! Mittlerweile gibt…

  • Mobile Kaffeebar mit zwei Verkäufer:innen

    Mehrwertsteuererhöhung in der Gastronomie im Januar 2024 – Wie du dennoch profitierst

    Ab Januar 2024 wird die Mehrwertsteuer in der Gastronomie wieder auf 19% angehoben. Als Foodtrailer-Betreiber kannst du jedoch weiterhin von…

BuddyStar GmbH hat 4,77 von 5 Sternen38 Bewertungen auf ProvenExpert.com