Food Truck Werbung: So bringst du dein Geschäft ins Rollen

Die richtige Food Truck Werbung ist das A und O für deine Auffindbarkeit. Social Media, Flyer, eine eigene Website oder Messen - es gibt viele Vermarktungskanäle, durch die du auf dich aufmerksam machen kannst. Doch woher weißt du, welcher der richtige Weg für dein Geschäftsmodell ist? Wir zeigen dir, worauf es bei deiner Food Truck Werbung ankommt.

Catering-Anhänger bei einem Event im Freien, Food Truck Werbung

Gute Food Truck Werbung ist gar nicht so einfach, wie es sich im ersten Moment anhört. Egal, ob du gerade mitten in der Planung deines mobilen Geschäfts steckst oder bereits in Aktion bist. Wir helfen dir dabei, dein Food Truck Marketing auszubauen und zu gestalten. In diesem Blog-Artikel erfährst du, welche Werbemaßnahmen für dein individuelles Food Truck Geschäft am sinnvollsten sind.

Mit der richtigen Food Truck Werbung durchstarten

Als Food Truck-Betreiber ist deine Werbung von großer Bedeutung. Durch die richtige Kommunikation nach außen kannst du die Bekanntheit deines Food Trucks steigern und einen erweiterten Kundenkreis erreichen. Außerdem ermöglicht dir dein gezieltes Food Truck Marketing, dich von deiner Konkurrenz abzuheben und einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen. Damit ist die Werbung deines Food Trucks einer der wichtigsten Aspekte, um deinen Umsatz zu steigern und langfristigen Erfolg zu haben.

Doch wie schaffst du es, dich von der Masse abzuheben und deine Zielgruppe zu erreichen?

Die richtige Food Truck Werbung erfordert eine sorgfältige Planung und viel Kreativität. Schließlich ist das Thema „Marketing“ ein sehr großer Bereich: Du musst dich für die richtigen Werbekanäle entscheiden, auf denen deine Zielgruppe unterwegs ist, du musst kreative und ansprechende Botschaften entwickeln, um die Aufmerksamkeit auf dich zu ziehen und natürlich ist auch dein Werbebudget effizient einzusetzen. Wir haben die wichtigsten Schritte der Planung für dich zusammengefasst:

Schritt 1 – Die Ausgangslage analysieren

Auch wenn du lieber direkt mit dem Umsetzen kreativer Ideen loslegen möchtest, solltest du zu Beginn eine Analyse durchführen. Dadurch kannst du ein besseres Verständnis für den Markt, deine Zielgruppe sowie die Maßnahmen deiner stärksten Konkurrenten entwickeln: Wer bildet meine Hauptzielgruppe? Welche sozialen Medien nutzen sie aktiv? Welche Werte und Vorlieben sind für sie bedeutend? Deine Marketing-Ideen können noch so kreativ sein. Wenn deine Zielgruppe nicht auf deinen bespielten Kanälen unterwegs ist, wirst du nicht die richtigen Menschen erreichen. Die Analyse bildet daher den Ausgangspunkt für die weitere Entwicklung deiner Marketing-Maßnahmen.

Schritt 2 – Klare Ziele setzen

Nachdem du etwas mehr Kenntnis über den Markt und deine potenziellen Kunden gesammelt hast, musst du festlegen, was du mit deinem Marketing überhaupt erreichen möchtest. Dies ist Teil der Zielbestimmung: Nach der Analyse gilt es festzulegen, wo deine Marketing-Reise hin soll. Steht die Steigerung der Bekanntheit im Vordergrund? Liegt der Fokus darauf, die Verkaufszahlen zu erhöhen? Oder möchtest du dein Unternehmensimage optimieren? Abhängig von deiner jeweiligen Schwerpunktsetzung kannst du deine passende Strategie mit Maßnahmen entwickeln. 

Schritt 3 – Eine Strategie aufstellen

Je nach Art deines mobilen Geschäfts und deiner Zielgruppe ist es sinnvoll zu überlegen, ob du lieber auf Online- oder Offline-Kanäle setzen solltest – oder auf eine Kombination. Offline-Marketing bezieht sich auf traditionelle Werbemethoden, die außerhalb des Internets eingesetzt werden. Es umfasst Aktivitäten wie Printanzeigen oder den Besuch von Veranstaltungen und Messen. Online-Marketing bezieht sich stattdessen auf Werbemaßnahmen, mit denen du deine Zielgruppe im digitalen Netz ansprichst. Dazu gehört zum Beispiel der Aufbau deiner Food Truck Website

So viel zur Theorie – nun geht es an die Umsetzung. Nachfolgend zeigen wir dir deine Möglichkeiten zum Einsatz der unterschiedlichen Kanäle für deine Food Truck Werbung. Außerdem stellen wir dir einige Best Practices vor, wie du mit entsprechenden  für ansprechende Werbemaßnahmen neue Kundschaft anlockst. 

Food Truck Marketing durch Offline-Maßnahmen

Aufsteller, Flyer und Plakate

Vor dem Start deines mobilen Foodtruck-Geschäfts solltest du ganz klassisch damit anfangen, Flyer bei umliegenden Firmen oder Supermärkten zu verteilen. So schaffst du es, deine potenzielle neue Kundschaft über dein Angebot zu informieren. Für dich ist es auch von Vorteil, da du direkt die ersten persönlichen Kontakte knüpfen kannst. Außerdem lohnt es sich, über Printanzeigen im lokalen Wochenbericht mit einem Eröffnungsevent nachzudenken, bei dem du neue Kundinnen und Kunden durch Rabatte anlockst.

Food Truck Werbung: VIsitenkarte im Corporate Design

Achte hier unbedingt auf dein Corporate Design, also ein einheitliches visuelles Erscheinungsbild.Ansprechend gestaltete Werbemittel, wie Flyer oder Visitenkarten, sorgen ebenfalls für einen professionellen Auftritt. Mit ansprechenden Produktbildern kannst du gleichzeitig für Appetit bei deiner potenziellen Kundschaft sorgen.

Mareike Zingel und ihre selbst ausgebaute mobile Kaffeebar

Tafeln und Aufsteller mit deinen Angeboten oder einem Slogan sind eine kostengünstige Möglichkeit, um auf dich aufmerksam zu machen. Außerdem sieht der vorbeilaufende Kunde dadurch direkt, was ihn bei dir erwartet.

Food Truck Marketing durch Events und Messen

Im Offline-Bereich bietet es sich im Rahmen deiner Food Truck Werbung an, auf Messen in deiner Region zu gehen. Dabei kannst du zum Beispiel auf einem Streetfood-Festival als Aussteller teilnehmen. Hier kannst du dich durch die Einzigartigkeit und Qualität deiner Produkte deutlich von deiner Konkurrenz abheben. Wenn du Menschen überzeugt hast, werden sie deinen Stand im Kopf behalten und sogar Freunden oder Bekannten empfehlen.

Positive Mundpropaganda deines Food Trucks

À propos Freunden davon erzählen: Mundpropaganda über deinen Food Truck ist wahrscheinlich der Schlüsselfaktor für jeden Gastronom. Denn die meisten Menschen vertrauen auf die Meinung ihres Bekanntenkreises.

Positive Mundpropaganda Food Truck

Überzeugst du durch hervorragende Qualität und einen außergewöhnlichen Kundenservice, so wird es vermutlich nicht lange dauern, bis deine ersten Kunden im privaten Umfeld von deinem Angebot schwärmen.

Das beste daran: Mundpropaganda ist kostenlose Food Truck Werbung für dich! Hier ist auch die Macht von Reklamationen nicht zu unterschätzen: Wenn du das Wort Reklamation hörst, assoziierst du dies vermutlich im ersten Moment negativ.  Doch als Betreiber eines Food Trucks solltest du Kunden, die dich auf Mängel hinweisen, dankbar sein. Denn sobald du Reklamationen als Chance siehst, kannst du dein Angebot diesbezüglich in Zukunft weiter verbessern. So vermeidest du gleichzeitig auch negative Mundpropaganda deines Food Trucks: denn Menschen geben schlechte Erfahrungen eher weiter als positive. Indem du das Feedback jedoch ernst nimmst, auf den Kunden eingehst und daraufhin Verbesserungen umsetzt, fühlt sich der Kunde verstanden. Du verwandelst ein  schlechtes Kundenerlebnis wieder in ein positives.

Übrigens: durch Treueprämien oder Rabatte, bspw. durch Stempelkarten, kannst du dein Image ebenso fördern. So sorgst du zum einen für Kundenbindung und zum anderen förderst du damit die Weiterempfehlungen. Denn wer liebt es nicht, für seine Treue belohnt zu werden?

Lokale Partnerschaften für Synergieeffekte

Eine weitere Möglichkeit der Food Truck Werbung sind Kooperationen mit lokalen Unternehmen oder Veranstaltungsorten. So kannst du zum Beispiel auf Cafés oder Bars in deiner Nähe zugehen, um deinen Food Truck an bestimmten Tagen oder zu bestimmten Zeiten vor deren Standort zu parken und deine Produkte anzubieten. Durch die Zusammenarbeit ergeben sich Vorteile für beide Seiten –  – du profitierst durch einen günstigen und hoch frequentierten Standplatz und dein Kooperationspartner durch ein erweitertes Angebot.

 

Digitale Food Truck Werbung

Die Wichtigkeit deiner Food Truck Website

Um dein Geschäft erfolgreich ins Rollen zu bringen und für Auffindbarkeit zu sorgen, solltest du jedoch nicht nur auf Offline-Aktivitäten setzen. Schlüsselfaktor im Online-Bereich ist deine eigene Food TruckWebsite. Denn wenn Interessenten Informationen über dich sammeln möchten, ist der erste Schritt meist die Suche im Internet nach einer Website. Viele Menschen unterschätzen die Wichtigkeit einer eigenen Website jedoch noch. So kommt es leider häufig vor, dass Unternehmen eine schlechte oder sogar keine Website haben.

Stattdessen solltest du in deiner Food Truck Werbung lieber etwas Geld in den Aufbau einer Website stecken und damit deinen professionellen Internetauftritt sichern. Dabei kannst du schon mit wenig Investition und etwas Können deine Food TruckWebsite durch Baukasten-Anbieter in Eigenregie erstellen. Solche Baukasten-Systeme sind leicht zu bedienen und erfordern keine großen Vorkenntnisse, wie HTML. Alternativ hast du bestimmt auch jemanden in deinem engen Bekannten- oder Freundeskreis, der dich hier unterstützen kannst.

Auf Folgendes solltest du bei deiner Website achten:

  • eine möglichst kurze, einfache und einprägsame Internetadresse,
  • ein ansprechendes Layout und Design, das zu deinem Food Truck übereinstimmt,
  • aktuelle Inhalte, wie Standorte oder dein Angebot,
  • eine gute Nutzerfreundlichkeit mit einfacher Navigation und Funktionalität auf mobilen Endgeräten,
  • das Schaffen von Vertrauen durch bspw. Datenschutzhinweise,
  • sowie ein rechtlich verpflichtendes Impressum mit Kontaktdaten.

Google my Business, Bewertungen und Portale

Wer kennt es nicht: Du bist in einer fremden Stadt auf der Suche nach einer schönen und schnellen Gelegenheit zum Mittagessen. Also wird das Smartphone herausgeholt, Google Maps geöffnet und die Suche nach Restaurants in der Nähe gestartet. Daher solltest du unbedingt einen Google myBusiness Profil anlegen. Dadurch wirst du bei Google gelistet und Nutzer können dich in der Google Suche und in Google Maps finden.

Hier spielen auch die Bewertungen eine wichtige Rolle. Kaum jemand achtet heute bei der Google-Suche nicht auf die bekannten Sterne. Ebenso sind Portale wie TripAdvisor eine wichtige Entscheidungshilfe und liefern wertvolle Informationen über deinen Food Truck, wie Preise und Wartezeiten. Durch positive Bewertungen kannst du also deine hohe Qualität nach außen tragen.

Food Truck Werbung Aufsteller für eine Google Bewertung

Aufsteller für Bewertungen

Damit deine Kundschaft auch fleißig Rezensionen hinterlässt, kannst du durch einen Aufsteller und einen QR-Code, der direkt zu deinem Google Profil leitet, bei deinem Truck platzieren.

Oder du nutzt die Chance in persönlichen Kundengesprächen: Oft kannst du hierbei raushören, ob deine Kund*innen zufrieden waren und in gleichem Zuge nach einer Bewertung fragen.

Food Truck Werbung durch Social Media

Die sozialen Medien sind heute fast nicht mehr wegzudenken. Gerade die jüngeren Generationen nutzen sie meist täglich und suchen hier nach neuer Inspiration. Dabei gibt es eine Reihe von sozialen Medien – hier musst du natürlich nicht überall präsent sein. Stattdessen ist es ratsam, auf den Plattformen, auf denen deine Zielgruppe auch zu finden ist, unterwegs zu sein. Hier haben wir einen Überblick der meist-genutzten Kanäle für dich zusammengestellt, die für den Einsatz deiner Food Truck Werbung sinnvoll sein könnten:

  • Facebook ist wohl das soziale Netzwerk mit den meisten Nutzern weltweit. Hier sind aber jüngere Generationen immer weniger anzutreffen., Insbesodnere in Deutschland  richtet sich dein Content hier eher an Zielgruppen 30 Plus.
  • Instagram ist für ästhetische Bilder und Videos bekannt – ideal also, um für Reichweite deiner kulinarischen Spezialitäten zu sorgen. Die App ist über alle Altersklassen hinweg beliebt. 
  • TikTok zeichnet sich durch unterhaltsame Kurzvideos aus. Wenn du hier auf aktuelle Trends aufspringst, kannst du gerade bei jungen Zielgruppen gut ankommen.
  • YouTube ist ein soziales Netzwerk zur Veröffentlichung von Videos. Hier dürfte es jedoch etwas schwieriger sein, alleine auf dieser Plattform eine hohe Follower-Zahl und Reichweite zu erzielen. Falls du jedoch längere Videos planst, kannst du durchaus von deinen anderen Kanälen hierauf verlinken.

Orientiere dich bei der Wahl der Kanäle unbedingt an deiner potenziellen Kundschaft. Doch Vorsicht: es reicht leider nicht aus, ein Profil anzulegen und zu hoffen, dass du automatisch Kundinnen und Kunden anziehst. Im Rahmen deines Food Truck Marketings ist es wichtig, regelmäßig und relevante Inhalte zu posten und mit anderen Personen oder Unternehmen zu interagieren. Achte am besten auf informative, unterhaltsame und ästhetische Inhalte – mit ein wenig Humor und ansprechenden Bildern. Aus deinen leckeren Gerichten lässt sich viel rausholen. Auch Werbeanzeigen können hier einen Reichweiten-Boost darstellen Dabei solltest du jedoch auch am besten jemanden um Rat bitten, der sich in dem Gebiet auskennt. So steigerst du deine Bekanntheit und sammelst dazu noch neue Kontakte.

Mareike Zingel vom Café deluchs und Anne von BuddyStar in der selbst ausgebauten mobilen Kaffeebar
Mareike Zingel, Inhaberin des café deluchs, und Anne vom BuddyStar-Team

Vernetze dich mit uns!

Wir berichten regelmäßig über unsere Kundinnen und Kunden auf unseren Social-Media-Kanälen und geben ihnen damit eine Plattform zum Präsentieren. Du hast Interesse? Dann melde dich hier.

Drei wichtige Tipps für deine Food Truck Werbung

Tipp 1 – Entwickle dein individuelles Corporate Design

Ausgangspunkt deines Food Truck Marketings sollte ein Corporate Design sein – also ein einheitliches visuelles Erscheinungsbild. Unästhetische Designs machen oftmals keinen Appetit, während zu kleine oder unauffällige Werbemittel leider häufig untergehen.
Ein gutes Corporate Design umfasst Elemente wie ein eigenes Logo, Farben und Schriftarten, die du übergreifend in deiner gesamten Food Truck Werbung einsetzt. Dadurch wird deine Wiedererkennbarkeit gefördert und du wirkst auch nach außen professionell und authentisch.

Foodtrailer bei Event mit schwarz-roter Folierung und offener Verkaufskalppe, Food Truck Werbung

Folierung und Lackierung

Ganz im Sinne deines Corporate Designs kannst du deinen Food Truck folieren oder lackieren lassen. Damit machst du ihn zu einem wahren Blickfang! Auffällige Designs locken Kunden an, sorgen für einen Wiedererkennungseffekt und bleiben lange im Gedächtnis.

Mobile Wein- und Seccobar von BuddyStar in Abendstimmung mit Dekoration für schöne Food Truck Werbung

Stimmiges Erscheinungsbild

Dekorations- und Designelemente sorgen für ein stimmiges Erscheinungsbild. Mit passender Deko kannst du dich von deiner Konkurrenz abheben und mit Liebe zum Detail punkten. Achte jedoch darauf, dass deine Deko qualitativ hochwertig ist. 

Tipp 2 – Denke an eine regelmäßige Erfolgskontrolle

Nach einem von dir festgelegten Zeitraum solltest du überprüfen, ob du mit deinen entwickelten Maßnahmen der Food Truck Werbung deine Ziele erreicht hast: Hast du deine Umsätze gesteigert oder bekommst du mehr Anfragen für Veranstaltungen? Durch eine regelmäßige Kontrolle der Maßnahmen kannst du dein Food Truck Marketing optimieren, um eine größere Wirkung zu erzielen. Merkst du, dass einige Maßnahmen keinen spürbaren Erfolg erzielen, kannst du rechtzeitig Anpassungen vornehmen, um Ressourcen an Zeit und Geld effizient einzusetzen. Aber gib nicht zu früh auf. Wie alles, brauchen auch Marketing-Maßnahmen erst etwas Zeit, um anzulaufen.

Tipp 3 – Behalte dein Werbebudget im Blick

Außerdem ist in deiner Werbe-Strategie ein effektiver Einsatz deines Werbebudgets essentiell. Da hierfür meist begrenzte Ressourcen zur Verfügung stehen, stellst du dadurch sicher, innerhalb deiner finanziellen Möglichkeiten zu bleiben. Gleichzeitig kannst du in Kombination mit der Kontrolle deiner Werbemaßnahmen vermeiden, dein Budget in ineffiziente Aktivitäten zu investieren. Zu den Aktivitäten, bei denen es sich lohnt, etwas mehr Budget zu investieren, zählt das Logodesign bzw. dein Corporate Design. Dieses bildet das Fundament deiner Food Truck Werbung. Mittlerweile gibt es auch einigeKI-Tools, die dich dabei unterstützen können. Zudem solltest du in deine moderne Food Truck Website investieren, denn diese ist dein bestes Aushängeschild. Starte insgesamt jedoch am besten mit kleinem Budget, das gut verteilt ist, so siehst du, welche Möglichkeiten für dich am geeignetsten sind.

Fazit – Eine sorgfältige Planung ist essentiell für deine erfolgreiche Food Truck Werbung

Wie du siehst, sind die Werbemöglichkeiten groß und auf den ersten Blick scheinen sie überfordernd, wenn du neu im Thema bist. Ob du lieber auf Online-Maßnahmen oder auf das klassische Offline-Marketing setzen solltest, hängt ganz von deiner Zielgruppe ab. Achte auf die Eigenschaften dieser und analysiere deine Zielgruppe genau. Was sind die Bedürfnisse dieser Personengruppe und welche Lösungen kannst du bieten? Anhand der Analyse kannst du deine Werbemaßnahmen gezielt und effektiv auswählen. Meist ist hier eine Mischung aus Online- und Offline-Aktivitäten empfehlenswert, um das Potenzial maximal auszuschöpfen. Achte bei der Planung und Umsetzung deiner Food Truck Werbung jedoch auch darauf, nicht alles abdecken zu wollen. Konzentriere dich lieber auf ein bis zwei Kanäle und bespiele diese mit einer ausgefeilten und kreativen Strategie. So geht deine Food Truck Idee von Null auf Bekanntheit! 

Vorschau des Zubehörkatalogs

Kostenlosen
Zubehörkatalog anfordern

Entdecke in unserem kostenlosen Zubehörkatalog passende Werbemittel sowie Folierungsmöglichkeiten für deinen Verkaufsanhänger.

Anne
Anne

Anne, die Autorin dieses Artikels, ist bei BuddyStar für das Online-Marketing zuständig. Neben ihrer Affinität zur digitalen Welt zeichnet sie sich durch ihre Leidenschaft für neue Trends und Reisen aus.

Das könnte dich auch
interessieren

  • Die mobile Getränkebar des Unternehmens myKaiserstuhl mit Kundschaft

    Foodtruck-Versicherung: Wie du die richtige für dich findest und worauf du bei der Auswahl achten solltest

    Die Auswahl einer Foodtruck-Versicherung ist nicht immer einfach. Durch erschwerte Bedingung, wie das Arbeiten mit Gas und Öl, wollen Versicherungen…

  • BuddyTalk - der Foodtrailer-Podcast

    BuddyTalk – der neue Foodtrailer-Podcast

    BuddyTalk ist der Podcast für alle, die sich für Verkaufsanhänger, Foodtrailer und mobile Verkaufsstrategien interessieren. Die Moderatoren Anne, Lara und…

  • Gemüse im Retro Buddy

    Gastronomie 2.0: Die Zukunft der Betriebsverpflegung mit modernen Kantinen-Konzepten und mobilen Kantinen

    Kantinen besitzen einen schlechten Ruf, was die Qualität und Diversität des Essens angeht. Und das häufig zu Unrecht! Mittlerweile gibt…

BuddyStar GmbH hat 4,77 von 5 Sternen38 Bewertungen auf ProvenExpert.com