Die richtige Finanzierung für deinen Verkaufsanhänger

Ohne Eigenkapital den Traum vom eigenen Streetfood Business leben. Wir zeigen dir einige Möglichkeiten!

Mitarbeiter von Buddystar berät einen Kunden

Vor der Gründung deines Streetfood Business gilt es einige Dinge zu klären, vor allem aber das Kapital. Egal ob du dein Business mit Eigenkapital, Fremdkapital oder einer Mischung finanzierst, der Finanzplan muss von Anfang an gut durchdacht sein, um im Idealfall auch schnell Gewinne einzufahren. Vor der Gründung deines eigenen Business solltest du dir bewusst werden, wie viel Kapital du zur Verfügung hast und welche Einnahmen du zukünftig mit deinem Verkaufsanhänger planst.

Finanzierungsmöglichkeiten

Auch ohne entsprechendes Eigenkapital steht der Verwirklichung deines eigenen mobilen Verkaufs nichts im Wege. Es gibt einige interessante Finanzierungsmöglichkeiten, wie du auch ohne das große Geld dein Foodtruck Business auf die Beine stellen kannst. Es empfiehlt sich bei einer komplizierteren Foodtrailer Finanzierung auch immer einen Finanzberater hinzuzuziehen. Gerne zeigen wir dir einige der bekannten Finanzierungsoptionen:

Leasingkauf

Wir bieten dir über unseren Partner, die Leasinggesellschaft, die Möglichkeit den Verkaufsanhänger über Raten zu bezahlen. Dabei wird eine feste Laufzeit, bis zu 60 Monate, festgelegt und dann zu monatlichen Raten abbezahlt. Wichtig ist, dass während der Laufzeit die Leasinggesellschaft Eigentümer des Foodtrailers ist und du diesen dann zu Ende der Laufzeit für einen Restbetrag von 10 % übernehmen kannst.

Mietkauf

Ähnlich wie beim Leasingkauf läuft diese Finanzierung auch über unseren Partner, die Leasinggesellschaft. Du kaufst den Verkaufsanhänger dann quasi auf Kredit und zahlst diesen in monatlichen Raten ab. Im Gegensatz zum Leasing bist du aber von Anfang an Eigentümer des Imbisswagens und kannst ihn dadurch direkt bilanzieren.

Kredit

Der Kredit ist die klassischste Finanzierungsmethode. Den Kredit kannst du bei deiner Hausbank oder einer externen Bank anfragen. Meist benötigst du hierfür aber einen Businessplan, welchen du der Bank präsentierst. Für die Bank ist wichtig, dass du einige Sicherheiten in Form von Eigenkapital oder Bürgschaften mitbringst, da sie sichergehen möchten, dass sich der Kredit auch rentiert. Dein Businessplan sollte also gut durchdacht sein und den Kreditgebern zeigen, dass du in jedem Fall die Raten bezahlen kannst.

Fördermittel

Eine beliebte Finanzierungsmöglichkeit bei Existenzgründern sind die Fördermittel, welche überwiegend durch die Stadt oder das Land gestellt werden. Der Bund, sowie die einzelnen Bundesländer bieten zum Beispiel unterschiedliche Förderprogramme für deine Existenzgründung an. Auch mit wenig oder gar keinem Eigenkapital gibt es Finanzierungen bis hin zur vollständigen Kostenübernahme. Dafür musst du allerdings einige Voraussetzungen erfüllen, welchen du bei der zuständigen Beamtenstelle prüfen musst. Im Zuge der Corona Pandemie kommen zudem die Überbrückungshilfen als Option hinzu. Aber auch hier müssen gewissen Voraussetzungen erfüllt werden.

Investoren

Wenn du eine besonders wirtschaftliche oder ausgefallene Idee hast, ist dies meist auch für externe Investoren interessant. Zum einen kannst du dir einen finanzstarken Mitgründer suchen oder einen Investor, der dich mit einem Kredit unterstützt und am Profit beteiligt wird. Wichtig ist, dass du dich hierbei vertraglich absicherst und entsprechende Rahmenbedingungen festlegst.

Crowdfunding

Beim Crowdfunding unterstützen viele Menschen Projekte oder Neugründungen finanziell. Dabei ist wichtig, dass dein Unternehmen oder deine Idee interessant für diese Menschen ist und sie angeregt werden zu investieren. Hierbei gibt es verschiedene Modelle der Finanzierung. Zum einen kannst du die Investoren in einer beliebigen Form am Unternehmen beteiligen oder einen Vorverkauf für alle Beteiligten organisieren. Zudem gibt es die Möglichkeit des Crowdfunding in Form einer Spende, sodass Menschen in dein Unternehmen investieren, ohne eine Gegenleistung zu erhalten.

Welches Modell passt zu dir

Die richtige Foodtrailer Finanzierung hängt von vielen Faktoren ab und muss gut überdacht sein. Wenn du dir unsicher bist, lohnt es sich in jedem Fall einen Finanzberater hinzuzuziehen und alle Eventualitäten abzuwägen. Unsere beliebtesten Modelle sind der Leasing- und Mietkauf. Hier durften wir schon einige spannende Projekte begleiten und freuen uns immer zu sehen wie tolle Unternehmen gegründet werden.

Wann startest du?

Du möchtest dein Streetfood Business gründen aber weißt noch nicht wie? Wir helfen dir gerne weiter!

 

Benjamin
Benjamin

Benjamin, der Autor dieses Beitrags, ist von Beginn an bei BuddyStar dabei und kümmert sich um das Marketing. Der leidenschaftliche Hobbykoch hat eine Vorliebe für Street-Food und reist gerne in ferne Länder, wo er immer wieder neue Food-Kreationen für sich entdeckt.

Das könnte dich auch
interessieren

  • Retro Buddy L mit Kreidetafel an der Verkaufsklappe

    Der richtige Preis für dein Produkt

    Der richtige Preis für dein Produkt entscheidet über das Bestehen deines Foodtrucks oder Foodtrailers. Kunden sind bereit mehr auszugeben, wenn…

  • Foodtrailer bei Event

    Foodtruck oder Foodtrailer kaufen?

    Du bist dir unsicher, ob ein Foodtrailer oder Foodtruck das Richtige für dich ist? Erfahre alles, was du für deine…

BuddyStar GmbHVerkaufsanhänger, Foodtrailer, Imbisswagen, Imbissanhänger, AusschankwagenAnonym hat 4,77 von 5 Sternen38 Bewertungen auf ProvenExpert.com